interviews

mit Meryl über ihre Haare


Schöne Locken. Wie
werden die Haare so?
Mit einer Dauerwelle!

Alle Darsteller von The Tribe haben ziemlich „außergewöhnliche" Haarfarben und Frisuren. Am besten bekannt für ihren Haarstil ist wohl Ebony mit ihren auffälligen Zöpfen.

Ebonys Haare sind immer geflochten, aber sie wechselt öfters mal die Farbe und ihre Frisuren sind manchmal echt super.

Wir haben Meryl Cassie interviewt, um ihrem Markenzeichen, den Haaren, einmal auf den Grund zu gehen.

Wie lange hast Du die Zöpfe schon?
Ich habe meine Haare jetzt seit sieben Jahren mehr oder weniger permanent geflochten.

Wie viele in Deiner Familie haben ihre Haare geflochten?
Meine Mutter (manchmal), meine beiden Schwestern und eine meiner Nichten. Mit mir also 5 Leute. Und meine Cousinen und Cousins, meine Tanten - alle haben sie es einmal versucht. Irgendwie gehört das bei uns zur Familie.


Ein schöner, natürlicher Look
für Ebony mit
zurückgestecktem Haar.

Gibt es ein Geschäft, wo Du Deine Haare flechten lassen kannst? Oder wer macht das?
Meine Mutter. Sie hat 3 eigene Haarstudios in Neuseeland, die auf diesen Haarstil spezialisiert sind.

Woraus sind diese Zöpfe eigentlich gemacht?

Die Fasern (Verlängerungen) bestehen aus Nylon.

Wie lange dauert es, Deine Haare zu flechten?
Normalerweise dauert es ca. 3-4 Stunden (je nach unserer Stimmung) Haha.

Wie werden die Nylonzöpfe am echten Haar angebracht?
Zuerst sucht man die Farben aus und dann werden die Nylonfasern in das echte Haar mit eingeflochten. Die Enden werden angeschmort, damit sie sich nicht wieder auflösen.

Wie oft musst Du die Zöpfe ausbessern oder erneuern assen?
Während der Filmarbeiten lasse ich sie einmal im Monat neu machen. Ansonsten nur so alle 2-3 Monate.

Gelockt und
gefärbt

Ein zauberhafter Look

Einige lose Strähnen

Das Haar hochgesteckt

Welche verschiedenen Arten der Zöpfe gibt es?
Jede Menge - Corn Rows, Twists, Wraps, Braids, gelockte Braids, gelockte Enden, Dread Locks usw.

Zurückgesteckt und ernst

Willst Du Dich mit mir anlegen?

Pass bloß auf!

Dieses Mädchen meint es ernst

Hast Du Deine Haare jemals nicht geflochten?
Ja (in den Produktionspausen), aber ich vermisse sie. Ich hasse es, meine Haare zu kämmen. Sie sind ziemlich lang.

Haben diese Art Zöpfe eine Geschichte?
Ja, sie stammen aus Afrika. Die Haare der Menschen dort sind sehr kraus und sie finden die Zöpfe einfach schöner und einfacher zu pflegen. Außerdem gehören sie inzwischen zu ihrer Kultur.

Suchst Du Dir die Farben aus oder hat Cloud 9 das Sagen?
Meistens kann ich sie mir selbst aussuchen, was cool ist. Hin und wieder möchte Cloud 9, dass wir die Farben ändern, was auch klasse ist! Ein bisschen Abwechslung ist immer gut.

Meryl sagt...

„Lasst Euch Eure Haare einflechten! Ihr werdet es lieben. Es sieht cool aus und ist einfach zu handhaben - und man kann tierisch viel damit machen!!! Versucht es doch einfach mal. Ich hoffe, es gefällt Euch."


Meryl Cassie mit ihren
heißgeliebten Zöpfen!

Wir können uns Ebony gar nicht ohne Zöpfe vorstellen. Sie sind einfach Teil ihres Charakters. Sie sind Ausdruck ihrer Persönlichkeit und ihrer Individualität. Sie kann sie offen und natürlich tragen, aber auch hochgesteckt im Stil einer „Warrier Queen".

Wie Ebony ihre Zöpfe auch trägt, es sieht immer gut aus und wir hoffen, dass Ihr Spaß daran haben werdet, einige ihrer Stile zu kopieren, wenn Ihr Euch Eure Haare jemals einflechten lasst.

Ist das die Ebony, die wir kennen und lieben?

Oder ist das „Brady"? (Haha)

UP CLOSE AND PERSONAL

mit

Meryl Cassie



TW - Welches Wort würde dich am besten beschreiben?

Meryl. - Gut drauf.

TW - Was ist Dein absoluter Lieblingssatz in Deiner Rolle?

Meryl. - Es hat jede Menge gegeben! „Geduld ist eine ugend!"

T.W. – Mit welchen Wort kannst Du Dich am besten beschreiben?

Meryl. - Gut drauf.

T.W. – Was ist Dein absoluter Lieblingssatz in Deiner Rolle?

Meryl. - Es hat jede Menge gegeben! „Geduld ist eine Tugend!"

T.W – Wenn Du irgendeine andere Rolle im Fernsehen spielen könntest, welche würde das sein?

Meryl. - Im Moment liebe ich meine Rolle. Sie ist fies und stur, kann aber auch (manchmal) sehr liebevoll ein. Ansonsten würde ich vielleicht gern mal einen Psychopathen spielen! Ooooh!

T.W. - Wenn Du eine übernatürliche Kraft haben könntest, welche würde das sein?

Meryl. - Fliegen!! (Oder Menschen einfrieren) (Zu verstehen, weshalb Menschen tun was sie tun)

T.W. – Wie definierst Du einen perfekten Tag?

Meryl. - Du wachst neben Deinem Liebsten auf und die Sonne scheint. Du bist allein, Du fährst mit dem Boot auf eine schöne Insel zu Deinem eigenen Resort – Musik, Strand, Früchte, Wein, Massagen, Schokolade – BOAH!!

T.W. – Mit welcher Person – tot, lebendig oder fiktional – identifizierst Du Dich am meisten?

Meryl. - Mit meiner Mutter. Wir sind uns so ähnlich. Oder Janet Jackson. Ich finde sie einfach klasse – ihren Stil, ihr Tanzen, ihre Einstellung (die Schönheitschirurgie weglassen)

T.W. – Welcher Buch- oder Filmtitel beschreibt Dein bisheriges Leben am besten?

Meryl. - Das ist eine schwierige Frage. Vielleicht „Damals und heute" – das Leben zusammen mit Freunden erfahren, einander nah sein und jede Menge erleben usw.

T.W. – Wenn Du nur ein bestimmtes Nahrungsmittel für den Rest Deines Lebens essen könntest, was würde es sein?

Meryl. - Obst!

T.W. – Was ist Dein absoluter Lieblingsfilm?

Meryl. - Da gibt es so viele! Damals und heute, Sixth Sense, Men of Honour, The Green Mile usw… Es wäre verrückt, einfach nur einen auszuwählen!

T.W. – Worüber würdest Du Dich im Leben am meisten beschweren?

Meryl. - Warum die Menschen sich nicht einfach vertragen können. Warum Rassismus immer noch so ein großes Ding auf der ganzen Welt ist. Das ist doch echt widerlich.

T.W. – Wer sind Deine Lieblingsschauspieler?

Meryl. - Julia Roberts, Denzel Washington, Cuba Gooding Jnr, Tom Hanks, Brad Pitt, Ben Affleck, Robert De Niro, Matt Damon.

T.W. – Was war Deine größte Errungenschaft!

Meryl. - So viel im Leben zu erreichen, obwohl ich noch so jung bin.

T.W. – Was gefällt Dir am besten an der Schauspielerei?

Meryl. - Mich vor die Kamera zu stellen und mein Ding durchzuziehen! Ich LIEBE einfach alles daran! (Und außerdem ist es eine gute Entschuldigung, mal so richtig fies zu sein! Haha!)

T.W. – Wenn Du nicht im Show Business wärst, was würdest Du machen?

Meryl. - Mit Kindern arbeiten – Physiologie Maskenbildnerin oder Hair Braider. Stewardess, Hebamme.

T.W. – Was gefällt Dir am besten an den Ferien?

Meryl. - Einfach entspannen, allein oder mit Familie und Freunden und natürlich Einkaufen, an den Strand gehen, Partys feiern und Babes!! (Aber ich vermisse auch immer die Arbeit)

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!